Lösungen

ScanTrack

Um hochwertige Industrieprodukte zu schützen, haben viele Hersteller individuelles Verpackungsmaterial entwickelt, welches zum Transport von Produkten an Kunden verwendet wird. Die Kontrolle der Rückführung dieser Materialien, die oft sehr kostenintensiv sind, ist ein empfindliches Thema. Während des Versands liegt der Fokus auf der rechtzeitigen Lieferung der hochwertigen Produkte an den Kunden. Aus diesem Grund wird oft vernachlässigt, die erfassen, welches und wie viel Verpackungsmaterial verwendet wurden.

 

Das Ergebnis: Man kann nicht auf einen Blick sehen, bei welchem Kunden sich die Verpackungen befinden und es gibt keinen Verwaltungsprozess, um die Verpackungen rechtzeitig wieder zurück zu erhalten. Zudem gibt es keine zuverlässigen Datenbestände, um sicher zu stellen, dass genug Verpackungen für künftige Lieferungen bereit stehen. Im schlimmsten Fall müssen Eilbestellungen für neues Verpackungsmaterial geordert werden, um Produkte rechtzeitig an den Kunden versenden zu können!

 

ScanTrack

ScanTrack stellt eine Übersicht der von jedem einzelnen Kunden erhaltenen Transportbehälter her, indem es automatisch den Versand der Transportmittel an den Kunden sowie die Rückgabe aufzeichnet. Da dies über einmalige RFIG-Tags geschieht, kann genau nachverfolgt werden, wie viel Zeit jeder Transportbehälter bei jedem einzelnen Kunden verbringt. Wenn eine im Voraus festgelegte Zeitgrenze überschritten wird, wird der Kunde automatisch darum gebeten, den Behälter zurück zu senden und erhält genaue Informationen zur Abholung durch die Logistikpartner. Sollte dies nicht zum gewünschten Ergebnis führen, können strengere Maßnahmen (wie die Berechnung einer Mietgebühr) in Betracht gezogen werden.

ScanTracks Haupteigenschaften:

  • An den Transportbehälter angepasste Verwendung von Standard- oder individuell angepassten UHFRFID-Tags, die den Anforderungen aller potentiellen Umweltbedingungen  entsprechen können.
  • Fest montierte oder tragbare RFID-Lesegeräte und hardwareunabhängige Erfassungsanwendungen können die Bewegung von ein- und ausgehenden Transportbehältern automatisch erfassen (in Verbindung mit Kundenbestellungen, Lieferungen und Sendungen).
  • Ein skalierbares, cloudbasiertes oder lokal installierbares Bilanzmanagementsystem und Programm zur Berichtserstellung, welche allein verwendet oder leicht in ein EPR-System integriert werden können.
  • Intelligente Algorithmen zur Ereignisverarbeitung überprüfen und bestätigen alle aufgezeichneten Ereignisse.
  • Umfangreiche und sichere Echtzeit-Onlineberichte und Online-Alarmportal für alle an den Lieferketten beteiligten Parteien.