Neues

Mieloo & Alexander auf RFID Tomorrow

1473169628Als Berater für Supply Chains und logistische Prozesse unterstützen Mieloo & Alexander Anwender bei Strategie, (Neu-)Design der Prozessorganisation und ERP-Systemen sowie der Planung und dem Management der Umsetzung. Als AutoID-Systemintegrator entwickelt, erstellt und setzt das Unternehmen Lösungen um, die interne Prozesse verbessern. „Wir bieten sowohl generische Lösungen, die auf den jeweiligen Sektor präzise abgestimmt sind, als auch Lösungen auf Basis unserer einzigartigen und innovativen kundenspezifischen Projekte, die wir gemeinsam mit Anwendern entwickelt haben“, sagt Drs. Sander Merkx, Partner, Mieloo & Alexander.

 

Anwendungsorientierte Vorträge
Am Developer Day, dem 19. September, spricht Drs. Merkx über „Inventory accuracy and item locating combined with improved customer service and analytics“ und erklärt, wie Retailer in Benelux von Overhead-RFID-Readern profitieren. Die Overhead-Technologie ist „hands-free“ und ersetzt sowohl die manuelle Inventur als auch Handheld-RFID-Lösungen. Die Präsentation wird mehrere Pilotprojekte und Rollout bei Einzelhändler in Benelux behandeln, die Erfahrung aus dem Praxiseinsatz von Overhead-Lösungen besitzen.Bastiaan van Eck von Royal FrieslandCampina wird ein gemeinsam mit Mieloo & Alexander realisiertes RFID-Projekt zur Supply-Chain-Optimierung am User Day, dem 20. September vorstellen. Von Mieloo & Alexander umgesetzt, optimiert die RFID-Lösung die interne Logistik und ermöglicht die intelligente RTI-Pool-Verwaltung.

 

Fashion & Apparel Business Models im SpeedLab
 Mieloo & Alexanders SpeedLab am User Day befasst sich mit drei Businessmodellen zur
Warenerfassung im Mode- und Bekleidungseinzelhandel: Offline / per Hand, Echtzeit /
transaktionsbasiert und Dauerinventar. Drs. Sander Merkx stellt die benötigten RFID-Komponenten für jedes dieser Modelle vor und erläutert Vorteile und Nachteile sowie Skaleneffekte. Dabei gewährt er einen Einblick in die Erfahrung, die Mieloo & Alexander als Partner bei zahlreichen Pilotprojekten und Rollouts sammeln konnte.